Oct 2019

Surfen in Portugal

Surfen in Portugal

Portugal ist sicherlich das beste Reiseziel in Europa zum Surfen. Ein mildes Klima, der Ozean und lange wilde Küsten… Die Bedingungen sind ideal, um das ganze Jahr über die Wellen zu gleiten.

Folgen Sie den Wellen in einer Traumkulisse

Der Atlantische Ozean ist für seine hohen Wellenspitzen bei den Surfern äußerst beliebt, sie brechen sich längs der Westküste von Portugal. Dieses Reiseziel bietet deshalb eine große Anzahl besonders bekannter Surfspots (Nazaré, Peniche… ), die Surfer aus der ganzen Welt zum Träumen bringen.

Die 800 km portugiesischer Küsten verfügen über viele Buchten und naturbelassene Strände. Mit gemäßigten Temperaturen während des ganzen Jahres lassen diese paradiesischen Spots die Herzen der Liebhaber des Surfsports höher schlagen, die von den Wellen und dem Wind profitieren ohne Risiko, zu zahlreich am selben Ort zu sein.

Wo kann man in Portugal surfen?

Surfen in Portugal ist eine sehr leicht zugängliche Aktivität, denn dieses Land bietet eine Vielzahl an Stränden, die man mit dem Surfbrett erkunden kann, je nach seinem Level und den Techniken, an denen man arbeiten will.

In der Nähe von Lissabon:

Baia dos Coxos, in Ericeira, von Insidern gerne besucht. Dort sind die Wellen wuchtig und mächtig. Im Jahre 2011 errang sie den Titel World Surfing Reserve, verliehen von der nordamerikanischen Organisation Save the Waves Caolition.

Auch wenn die Bedingungen meistens ideal sind und man leicht ins Wasser gelangt, sind die Wellen schwierig, wie diejenigen von Pedra Branca, Reef, Ribeira d’Ilhas, Cave, Crazy Left, Coxos und São Lourenço. Zahlreiche Surfschulen können Ihnen aber helfen und Sie bei der Entdeckung dieser berühmten Surfspots begleiten.

Im Distrikt Leira:

Nazaré ist in der ganzen Welt für seine gigantischen Wellenspitzen bekannt. Sie warten regelmäßig mit Rekorden auf, indem sie regelmäßig mehr als 30 m Höhe erreichen. Wie Sie sicher verstanden haben, ist dieser Spot ausschließlich den Profis und den erfahrensten Surfern vorbehalten, das Schauspiel lohnt den Umweg.
Peniche ist dafür bekannt, dass dort jedes Jahr im Oktober eine Etappe der World Surf League Tour stattfindet: der Rip Curl Pro Portugal. Dieser wichtige Wettbewerb bringt die besten Surfer der Welt in einem äußerst angenehmen festlichen Ambiente zusammen.
Der Strand « Praia dos Supertubos » ist wegen seiner röhrenförmigen Wellen unverzichtbar. Das ganze Jahr über ideale Bedingungen und ein Off-Shore Wind, der es Anfängern ermöglicht, ihre ersten Wellenritte zu realisieren und den Fortgeschrittenen, sich fortzubilden, um die Tubes zu surfen.

An der Algarve:

Praia do Amado wird von Surfern jeden Levels besucht. Hochwertige Infrastrukturen und zahlreiche Surfschulen machen ihn zu einem der meistbesuchten Strände der Küste.
Praia do Beliche und Praia da Ingrina . Die Wellen rollen unendlich an diesen herrlichen Stränden von Sagres. Für Anfänger zugänglich, sind sie auch ein Ort zur Beobachtung von Delfinen und Walen.

Wo kann man in Comporta surfen ?

Der wilde Küstenstreifen von Comporta bietet herrliche Surfspots, die noch wenig besucht sind. Ob Sie Anfänger sind oder bereits mit dem Surfbrett vertraut sind, die Surfschule in Comporta kann Sie bei der Ausübung dieser Sportart begleiten.
Ana und Daniel kennen die Küsten der Umgebung und die besten Surfspots der Region sehr genau. Sie verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Surfen und über mehr als 10 im Unterrichten. Dieses dynamische Duo vermietet die gesamte notwendige Ausrüstung und bietet Kurse für alle Alterstufen und alle Levels an. Es ist eine unglaubliche Erfahrung, mit der Familie oder unter Freunden während Ihrer Ferien in Comporta zu leben.

Kontakte
Surfen in Comporta – Praia do Carvalhal
+351 962 475 961 / www.surfincomporta.com

X

Bleiben Sie über Comporta und unser Projekt auf dem Laufenden